DANKE Bester Bioladen – wir sind dabei

Wir freuen uns ’narrisch‘ über die Gold Auszeichnung der Leser Umfrage von Schrot & Korn! In der Kategorie Frische, Molkereiprodukte, Brot & Fleisch haben wir bei den Naturkostfachgeschäften bis 399 qm Ladenfläche die Gold-Auszeichnung erhalten.

Dieses Feedback unserer Kunden bedeutet uns wirklich viel. Und wir sind hochmotiviert auch weiterhin besten Service und Top Qualität für unsere Kunden anzubieten.

Vielen Dank

Autorenlesung mit Julia Dibbern

Wir freuen uns riesig, dass wir am Mittwoch, 24. April um 19:30 Uhr Julia Dibbern bei uns zu Gast haben. Sie liest aus ihren Büchern ‚Tyrannenlüge‘ und ‚wild world‘, welches gerade erschienen ist.
Kosten €10, Vorverkauf bei uns oder bei der Buchhandlung Kempter.

Zusammen mit der Buchhandlung Kempter haben wir bereits im letzten Sommer einen Büchertisch im G’wölb angeboten.
Derzeit liegen einige Titel zu den Themen naturnah Gärtnern und Bienen bei uns aus.

Wir sind gespannt, wie die erste Autorenlesung bei Ihnen ankommt und freuen uns auf einen schönen Abend mit Ihnen.

Hier eine kleine Leseprobe:

Blick zur Uhr, wo bleibt das Kind? Es sollte seit zehn Minuten zu Hause sein. Aber wer weiß, vielleicht ist der Bus verspätet. Schnell die Kartoffeln schon mal auf dem Blech verteilen, damit es dann schnell geht, in einer Stunde ist der Zahnarzttermin. Inzwischen ist das Kind siebzehn Minuten verspätet. Vor dem Fenster sind schon vor einer Ewigkeit zwei Kinder aus der gleichen Klasse vorbeigeschlendert … Langsam hilft tiefes Atmen nicht mehr gegen die Nervosität. Wo zum Geier bleibt das Kind? Anruf bei der besten Freundin, keiner geht ans Telefon. Bis zum Zahnarzttermin wird’s langsam knapp. Macht es Sinn, den Ofen jetzt schon anzuschalten? Anruf bei der Schule, nein, niemand ist länger geblieben, der Schulhof ist leer. Ist es albern, die Polizei anzurufen? Scheiß auf albern. »Machen Sie sich mal keine Sorgen«, sagt der Polizist beruhigend, »rufen Sie in drei Stunden wieder an, in der Regel klären sich diese Dinge.« Machen Sie sich keine Sorgen, ha! Der hat gut reden. Atmen. Atmenatmenatmen. Mit zittrigen Händen beim Krankenhaus anrufen, ob sie ein zehnjähriges Kind …

Es klingelt an der Tür. Davor steht das Kind, nassgeregnet und vergnügt. »Ich hab den Bus verpasst«, sagt das Kind. »Da bin ich gelaufen. Und ich habe so eine süße Katze gesehen! Können wir nicht eine Katze haben?«

Machen wir uns nichts vor: Es ist nicht immer einfach, die Kinder, die wir über Jahre behütet, beschützt und betüddelt haben, auf einmal in diese Wildnis aus fremden Menschen, großen Straßenkreuzungen und engen Zeitplänen zu entlassen. Das liegt nicht daran, dass wir Glucken und Helikopter-Eltern sind. Wir sind einfach … Eltern!

aus: WILD WORLD : Wie Kinder an der Welt wachsen und Eltern entspannt bleiben.

 

Gesund und voller Selbstvertrauen

Achtung: Termin fällt aus, wird aber demnächst nachgeholt.

Unter dem Motto „Gesund und voller Selbstvertrauen“ steht der Vortrag von Birgit Engert am Freitag, 12. April von 10 – 11:30 Uhr bei uns im G’wölb Cafe.

Das schreibt Birgit selbst dazu:
„Wir alle wollen nur das Beste für unser Kind. Immer und eben auch in puncto Ernährung.
Aber was ist das Beste?

Normen, Ratschläge und widersprüchliche Ernährungsempfehlungen setzen uns häufig unter Druck. Dabei brauchen Kinder vor allem unser Vertrauen und eine gelassene Haltung, um Selbstwirksamkeit entwickeln zu können.

In meinem Vortrag gebe ich Ihnen Tipps, wie Sie sich in ihrem Familienalltag so aufstellen können, dass Ihr Kind die besten Chancen hat, ein Leben lang von einem natürlichen Essverhalten zu profitieren. So bleibt es langfristig gewappnet gegen Essstörungen und Übergewicht. Und der Familienalltag entspannt sich.“

UKB: 10 Euro, Anmeldung bitte direkt im Laden oder per Email an hello@happyness-muenchen.de

Schneegestöber allerorten

Sweet Winter Update:
Samstag, 12.01. öffnen wir den Laden erst um 9:00 Uhr.
Montag, 14.01. bei starkem Schneefall erst um 9:00 Uhr
Wir bitten um Verständnis.

***********************

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

trotz der derzeitigen Straßenlage, versuchen wir unsere Öffnungszeiten so gut es geht zu erhalten.
Allerdings kommen einige Kollegen von außerhalb und sind auf gute Straßenverhältnisse und
geräumte Strecken angewiesen. Die Strecke Straßlach-Dingharting nach Oberhaching beispielsweise musste unsere Kollegin heute quasi selbst spuren.
Sie stimmen mir sicherlich zu, dass die Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in dieser Zeit an erster Stelle steht.

Bitte informieren Sie sich deshalb entweder auf dieser Internetseite oder auf unserer Facebook
Seite (diese können Sie auch aufrufen, wenn Sie selbst keinen Facebook Account haben)  über
Änderungen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und kommen Sie selbst gut und gesund an Ihr Ziel.

Ihr Team vom Bio G’wölb
& Anja Hadamek